Seite 2 von 20

Mark Twain lesen

Gemeinsam mit dem Katholischen Bildungswerk lädt die Gemeinde St. Laurentius am kommenden Samstag (29.08.2020) um 17 Uhr zu einer besonderen Lesung mit Musik in den Pfarrgarten von St. Laurentius ein. Es gibt eine Lesung aus den Aufzeichnungen von Mark Twains „Käpt’n Stormfields Besuch im Himmel“. Der Schauspieler und Sprecher Olaf Reitz und der Musiker Martin Zobel folgen an diesem Nachmittag Käpt’n Stormfield auf seiner außergewöhnlichen Reise mit Hindernissen und Irrwegen, bis dieser in der für ihn vorgesehenen

Weiterlesen

Austritt diskutieren

Die Katholische Citykirche Wuppertal und die KGI Fides-Stelle Wuppertal laden Menschen, die sich mit dem Gedanken tragen, aus der Kirche auszutreten, am kommenden Donnerstag (27.08.2020) zu einem Dialog für Kirchenkritiker und Zweifler ein. Pastoralreferent Dr. Werner Kleine steht dann um 11 Uhr im Katholischen Stadthaus in der Laurentiusstr. 7 zum Gespräch bereit. Der Dialog für Kirchenkritiker und Zweifler eröffnet die Möglichkeit, die eigene Motivation für einen möglichen Kirchenaustritt zu reflektieren und offene Fragen zu klären. Dabei ist der Dialog offen und nimmt niemandem die persönliche Entscheidung ab.

Nun Abschied nehmen

Nach vier Jahren seiner Tätigkeit im Seelsorgebereich Barmen-Nordost wird Kaplan Riquelme Cano im September Wuppertal verlassen, um eine neue Stelle als Kaplan im Seelsorgebereich Düsseldorfer Rheinbogen zu beginnen. Seine offizielle Verabschiedung ist am 30. August. Um möglichst vielen Gemeindemitgliedern die Teilnahme an der heiligen Messe zu ermöglichen, ist eine Open-Air-Messfeier geplant. Sie soll am 30. August um 11 Uhr auf dem Parkplatz von St. Mariä Himmelfahrt stattfinden. Zu dieser Verabschiedung sind eine Anmeldung und Registrierung über die Homepage der Gemeinde www.barmen-nordost.de notwendig.

Der oder die Beste

Suchet den Besten für die Stadt, frei nach Jeremia 29,7
Am 25. August 2020 um 18:00 Uhr lädt er Katholikenrat Wuppertal die Oberbürgermeisterkandidaten zu einer Podiumsdiskussion per Videostream ein.
Dieses Jahr finden in NRW die Kommunalwahlen und die Wahlen der Verwaltungschefs (z.B. Oberbürgermeister) am 13. September 2020 statt.
Aus diesem Anlass führt der Katholikenrat der Stadt Wuppertal am 25. August 2020, um 18 Uhr in Kooperation mit der kath. Kirchengemeinde St. Antonius eine Diskussionsveranstaltung mit den Oberbürgermeisterkandidaten durch.
Unter der Moderation des Chefredakteurs von Radio Wuppertal, Georg Rose, werden die folgenden Kandidaten zu den aktuellen kommunalpolitischen Fragen Stellung nehmen:

Weiterlesen

Fels oder Sandhaufen

Sommerliche Orgelkonzerte

Die Konzertreihe ist eine Kooperation der Kirchenmusik in den beiden Gemeinden St. Antonius und St. Laurentius in Wuppertal und der Regionalstelle kath. Kirchenmusik in den Stadtdekanaten Wuppertal und Remscheid. Mehr Informationen zum Programm und den Anmeldungen gibt es auf der Internetseite der Veranstalter.

Gottesdienst live

Der heutige Online-Gottesdienst aus dem Stadtdekanat Wuppertal kommt heute live aus St. Antonius in Wuppertal-Barmen. Die Heilige Messe zelebriert Pfarrer Klaus-Peter Vosen. Zum Live-Stream ab 10.30 Uhr geht es hier.

Guter Start

Mit dem neuen Projekt „Guter Start“ in der katholischen Gemeinde St. Antonius in Barmen erhalten Familien mit Kindern ehrenamtliche Unterstützung durch den Lotsenpunkt St. Antonius. Die kostenlose Hilfe erleichtert den Familien die

Weiterlesen

Nach den Sommerferien

Für einige Schüler sind die Sommerferien die große Erholungsphase vor dem kommenden Schuljahr, für viele Schüler jedoch ist es die Zeit vor dem Berufseinstieg. Diese jungen Menschen möchte die Katholische Jugendagentur Wuppertal für den Bundesfreiwilligendienst oder ein Freiwilliges Soziales Jahr an den Standorten Remscheid, Solingen oder Wuppertal gewinnen.

Weiterlesen

Zahlen, Daten, Fakten

Das Erzbistum Köln hat die Kirchenstatistik für das Jahr 2019 veröffentlicht. So gehörten in 2019 rund 1,9 Millionen Katholiken zum Erzbistum Köln. Das sind über 35.000 weniger als im Jahr davor. Der Rückgang setzt sich zusammen aus über 24.000 Austritten sowie fast 19.000 Bestattungen. Zudem ist die Zahl der Taufen deutlich zurückgegangen. Generalvikar Dr. Markus Hofmann reagierte betroffen auf die Entwicklung: „Immer schmerzlicher wird deutlich, dass unser Glaube viele Menschen offenbar nicht mehr erreicht. Wir müssen selbstkritisch feststellen, dass wir zu wenig überzeugend leben und zu wenig Attraktivität ausstrahlen. Zugleich haben gerade in der Corona-Krise viele Menschen ganz praktisch erfahren, dass ihnen Christen geholfen haben – und zwar erkennbar aus ihrem Glauben heraus.” Weitere Informationen zu den Zahlen und Daten der Statistik gibt es auf der Internetseite des Bistums.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén