Die Gallier bringen das Friedenslicht jedes Jahr nach Wuppertal.

Am dritten Adventssonntag um 19 Uhr bringt der Pfadfinderstamm „Die Gallier“ der Gemeinde St. Konrad das Friedenslicht aus Bethlehem nach Wuppertal-Barmen in die Kirche St. Antonius. Dort wird es an Interessierte verteilt, unter anderem auch an Vertreter der katholischen Gemeinden in Wuppertal, die das Friedenslicht in ihre Kirchen tragen. Wer das Friedenslicht mit nach Hause nehmen möchte, kann eine Kerze gegen Spende für die Arbeit des Pfadfinderstammes “Die Gallier” Wuppertal erwerben. Das Friedenslicht ist eine Aktion der Ringe deutscher Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände und der Altpfadfinder und wird seit 1986 verteilt. Jedes Jahr bringen Pfadfinderinnen und Pfadfinder zu Weihnachten das Friedenslicht aus Betlehem in unsere Gemeinden. Das Licht, das von einem Kind in Betlehem entzündet und in Wien an Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus der ganzen Welt weitergereicht wird, ist längst zu einem besonderen Symbol in der Weihnachtszeit geworden.